Thomas Wieskotten & Pascal Waclaw | AVM

Session: Next Generation Remote Management mit USP

Mit zunehmender Digitalisierung wird auch unser Heimnetz immer komplexer. ‘Buzzwords’ wie IoT und Smart Home begegnen uns mittlerweile nicht nur in einschlägigen Fachzeitschriften oder -foren, sondern auch im privaten Umfeld. Doch was verbirgt sich hinter diesen Technologien und auf welchen Standards basieren diese?
Proprietäre Lösungen bergen Nachteile hinsichtlich der Abhängigkeit von Plattformen und Apps der Hersteller sowie einer undurchsichtigen Kommunikation in Bezug auf Sicherheit und Datenschutz. Unterdessen kommt es für gleiche Gerätetypen (z. B. Smart-Home-Glühbirne) zu einer hohen Vielfalt an Schnittstellen und Software Development Kits.
AVM ist daher auf Lösungssuche gegangen und hat in einem Standard des Broadband Forums eine geeignete Lösung gefunden: die User Services Platform (USP). Die Session wird auflösen, was sich dahinter verbirgt und welchen Herausforderungen sich das Remote-Management-Team von AVM stellen muss. Thomas und Pascal führen in ihrer Live-Demo anhand eines Beispielszenarios durch den aktuellen Entwicklungsstand.

Thomas Wieskotten und Pascal Waclaw, Softwareentwicklung Networking Provider